Mediaslider AST
Das Quantum Sea Team heißt jetzt Arctic Sea Team. Alle Neuigkeiten bald hier, neue Webseite, neue Veranstaltungen, neue Highlights! Sei dabei …
Seite 1 von 135123...102030...Letzte »
4 Vote

Hallo Freunde des Arctic-Sea-Team

7. Nov 2016 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Bootsfischen, Brandung, Companynews, Hauptnews, Highlights, Mediaslider, Norwegen, Partner Logos Sidebar, Partnerlogos

Was lange währt, wird gut, denn am Wochenende hat unser neues Logo auf den Magdeburger Meersangeltagen Prämiere gehabt.
Sascha und Andre präsentierten das Logo stolz auf den neuen Hoodie-Jackets und waren zu Gast auf dem Stand von Heilhornet Angelreisen, mit denen wir ab dem 04.07.2017 erneut unseren 10-tägigen Cup in Norwegen austragen werden.
Wir waren uns erst nicht sicher, denn das Logo sollte zu uns passen und wir wollten uns damit 100%ig identifizieren, nur hatten wir keine wirklich vernünftigen Ideen.
Alle von uns ließen ihre Beziehungen spielen, denn wer kennt sich mit sowas aus und wer kann uns da ein Logo entwerfen und hat Ideen?
Plötzlich kam unser Peter Pleschke erst einmal nur mit Entwürfen um die Ecke und wir waren allein von diesen Entwürfen, schon fasziniert – Wahnsinn!
Julia Teske heißt die gute Frau und ist Peter’s Tochter, bei der wir uns gar nicht genug bedanken können, denn sie hat uns dieses Logo in mühsamer Heimarbeit so entworfen und verbessert, bis wir alle zufrieden waren.
Ganz ehrlich, aber so manche Emotionsträne lief bei uns die Wangen runter, denn Julia hat das Logo mit so viel Hingabe und Korrekturen entworfen, dass wir uns gar nicht oft genug bei ihr bedanken können.
Liebe Julia – „Du bist für unser Team die/das Beste, was uns für unser Logo passieren konnte, du konntest dich in uns hinein versetzen und dafür vielen, vielen herzlichen Dank für deine Unterstützung!“
Wir möchten uns auch bei unseren Partnern „Casio Pro Trek“ , „Geoff Anderson“ und bei unseren Freunden vom EBG Sea Team bedanken, die uns bei der Logofindung mit Ihrer Meinung und Empfehlung unterstützt haben.

Jetzt arbeiten wir mit Hochdruck an unserer neuen Homepage, die ihr auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, aber „Gut Ding braucht Weile“.
Wir hoffen, dass euch unser neues Logo gefällt und wir euch weiterhin mit unseren Berichten und Erfahrungen weiterhelfen und begeistern können, uns vielleicht einmal bei der einen oderanderen Reise zu begleiten.

 

ast_facebook_header_851x315

 

In diesem Sinne

tight lines euer Arctic-Sea-Team

Share
0 Vote

Erfogreich in Hvide-Sande Dänemark

30. Okt 2016 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Brandung, Companynews, Hauptnews, Highlights, Partnerlogos

Das größte Brandungsangelevent in Dänemark findet immer am letzten Wochenende im Oktober in Hvide Sande statt.
Hier wird in der Nordsee geangelt, an traumhaften Stränden und auch dieses Jahr hat sich unser Arctic Sea Team Mitglied, Alexander Dorow, auf den Weg nach Dänemark gemacht. Gefischt wurde von 14h -20h in 4 Sektoren diese wurden im Fiskeriets Hus bekannt gegeben.
Als Alexander in seinem Sektor angekommen war, ahnte er schon, dass dieses eines der „härteren“ Fischen werden würde, denn der Wind trieb den Sand schon über die großen Nordseedünen.

333

Aber egal, er wollte fischen und nahm den weg zu seinem Platz in angriff. Dort angekommen, befand er diesen als sehr gut, vor im lag in Wurfentferung eine vielversprechende Sandbank und davor eine Rinne – da muss doch nachher der Fisch kommen!
Nach den ersten Probewürfen war aber auch klar, bei Wellen von 2,5-3m, werden schwere Bleie in die Norsee fliegen müssen, 280g Krallenblei hielt dann so einigermaßen.

555

Der Wind peitschte die Gischt und Sand über den Strand, richtiges „Männerangeln“, die Würmer mussten im Windschutz der Kiepe geködert werden, da ein Köderdreibein aufstellen nicht möglich war.
Die Fische ließen nicht lange auf sich warten, Doubletten mit Butt und Barsch schraubte Alex aus der tobenden Nordsee, nur leider waren die Wolfsbarsche immer ein bischen zu klein und der Kampf um maßige Fische sollte die ganze Angelzeit anhalten, sodass 3 maßige Fische in die Wertung kamen.

222   444-1

Mit diesem Ergebnis fuhr Alex in das Veranstaltungslokal, hörte sich um, was in den anderen vier Sektoren hoch war. Es waren mehrere mit drei Fischen, aber Alex hatte die drei Größten!!!

Alex hatte damit den Nordsee Cup gewonnen und konnte sich nicht nur über die Pokale, sondern auch über einen Scheck von 10.000 DKK freuen.

777

Lieber Alex, wir alle vom Team freuen uns über deinen tollen Cup-Gewinn.

 

Tight lines

Arctic-Sea-Team

 

 

Share
1 Vote

Das Arctic Sea Team hebt ab!

26. Okt 2016 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Bootsfischen, Brandung, Companynews, Hauptnews, Highlights, Mediaslider, Norwegen, Partner Logos Sidebar, Partnerlogos, Videos

Die moderne Zeit der Filmaufnahmen hat jetzt auch uns erreicht, denn wir haben eine „DJI Phantom 4“ als neues Teammitglied.

Sascha hat jetzt die Aufgabe, sich mit „ Johnny“ zu beschäftigen, damit wir euch noch intensiver und höher auf unseren Reisen mitnehmen können, um euch von unserem Hobby zu begeistern.

Wir hoffen auf spektakuläre Bilder und jetzt nicht nur von Land und vom Wasser aus – Nein, jetzt auch aus der Luft!

Wir möchten uns ganz, ganz herzlich bei „Fishing Adventure & Heilhornet Angelreisen“ für die Unterstützung bedanken!

d30_1258     d30_1266

Vielen Dank!

 

 

Share
Seite 1 von 135123...102030...Letzte »
Lenz footer grau Heilhornet footer grau