Mediaslider AST
Das Quantum Sea Team heißt jetzt Arctic Sea Team. Alle Neuigkeiten bald hier, neue Webseite, neue Veranstaltungen, neue Highlights! Sei dabei …
Seite 1 von 7123...Letzte »
0 Vote

1. Kutter und Küste Cup

30. Mai 2014 | Geschrieben von S.Weide | Kategorie: Hauptnews

Das war’s!

Gestern ging nun der 1. Kutter und Küste Cup zu Ende.
In den letzten Tagen legten sich noch einmal alle Angler voll ins Zeug und konnten schöne Fische zum Messen bringen.
Gestern folgte dann die Preisverteilung mit dem anschließenden Abschlussbuffet.

Für den Gewinner Hans-Miachael Stubner gab es eine Fin Nor Valhall und eine Minikreuzfahrt der Colorline (Kiel-Oslo und zurück) – herzlichen Glückwunsch dem Gewinner!

_DIV5879

Für den größten Fisch bekam Jürgen Baur eine Freireise incl. Fährüberfahrt nach Heilhornet für eine Woche und 4 Personen.
Auch hierfür herzlichen Glückwunsch, denn einen Heilbutt von 1,32m fängt man nun auch nicht alle Tage.

Das Abschlussbuffet war ein Fischbuffet mit den unterschiedlichstennorwegischen Leckereien – mmhhhhh 😉
_DIV5889

Nach dem offiziellen Ende saßen wir noch alle zusammen und ließen die letzten Tage noch einmal in Gedanken passieren.
Gegen 23Uhr kam der Buss, brachte neue Gäste und nahm alle Teilnehmer wieder mit in Richtung Oslo, wo sie heute alle auf die Fähre gehen und nach Kiel fahren.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern, Claudia und Timo (Camp-Leitung) und Quacki bedanken.
Es war eine sehr schöne und vor allem erfolgreiche Veranstaltung mit viel Fisch und Fun.

Gruppenbild

Jetzt heißt es auch für Rainer und mich Abschied nehmen, denn heute geht es mit einer Zwischenübernachtung nach Oslo, wo wir morgen auf die Fähre gehen und den Heimweg antreten werden.

Nordlandsgrüße

Sven

Tags: Arctic Sea Team News
0 Vote

4. Hornhecht Cup

29. Mai 2014 | Geschrieben von admin | Kategorie: Companynews, Hauptnews, Highlights

Hallo liebe Hornhecht  Fans,

hier einmal ein kleiner Bericht mit Bildern von unserem  4.Hornhecht Cup.

DSC_0913 (800x531)

Am 24.05.2014 trafen sich 65 Teilnehmer,  in der Rauchkarte in Heiligenhafen, um ein paar Hornhechte zu angeln. Nach einem reichhaltigen Frühstück, und der darauf folgenden Begrüßung und Anmeldung, ging es ab, ans Wasser.

DSC_0907 (531x800) DSC_0908 (800x531)

Bei dieser Veranstaltung durfte sich jeder Teilnehmer/in seinen Angelplatz frei aussuchen. Ob Festland oder Insel war egal. Wichtig war es  nur, in dem vorgeschriebenen Zeitfenster  17:00-18:00 wieder am Startlokal zu sein, um die gefangenen Fische vermessen zu lassen. Da war es auch egal, ob man seinen Angelplatz ein oder zweimal gewechselt hat.

Als ein wenig  Ruhe eingekehrt war, und die ersten 2 Stunden vergangen waren, machten wir (Flo, Betty, Ares und Alex) uns  auf den Weg Richtung Wasser, um einmal zu sehen ,was die Fänge so machen. Auf dem Weg dorthin erreichten uns schon die ersten Fangmeldungen. Am ersten Strand angekommen, konnten wir auch gleich bei einigen der Teilnehmer  Hornhechte verbuchen. Also ein paar Bilder machen und ab zum nächsten Strand. Auch hier waren bei den Anglern nur freudige Gesichter zu sehen, da die Eimer ziemlich gut gefüllt waren.

DSC_0935 (531x800)

Auf Grund der Tatsche, dass ziemlich viele Fische gefangen wurden, machten wir uns so langsam auf den Rückweg, um noch eine kleine Stärkung zu uns zu nehmen, bevor Messen der Fische los gehen sollte.

Es verschlug uns in den Hafen  von Heiligenhafen, wo gerade die Pilk Kutter eintrafen.

DSC_0947 (800x531)

Als wir so in die  Gesichter einiger Angler sahen, waren die nicht gerade fröhlich, was darauf schließen ließ, dass der Fang nicht gerade berauschend war. Also schnell eine Kleinigkeit gegessen, und dann ab in die Rauchkarte .Die ersten Teilnehmer  waren bereits vor  17:00Uhr da, was für uns optimal war, da wir die Befürchtung hatten, das bei dem Top Wetter  eine Menge von Hornis gefangen werden. Und wir sollten Recht behalten.

Flo und Alex bewaffneten sich mit der Messlatte, Betty mit den Startkarten und ab ging die Post. Es wurden stolze 436 Hornhechte, 2 Meerforellen und einen Dorsch gemessen.

DSC_1010 (800x531)

Nach fast  1,5 Stunden hatten wir es geschafft. Jetzt  folgte die  Auswertung. Wir konnten  unseren Zeitplan einhalten, und begannen pünktlich um 19:00 mit der Prämienvergabe.

DSC_1026 (800x531)

Bei diesem Cup bekommt jeder Teilnehmer einen Preis, auch die Nichtfänger.

Den größten Hornhecht an diesem Tag, konnte Karsten Friebolt für sich verbuchen, mit einer Länge von 74cm.

DSC_1037 (531x800)

Die erfolgreichsten Angler  waren  mit 33 Fischen Harald Rode, gefolgt von Jörg Reiche mit 32 Fischen, und Aurel Malchow mit 29 Fischen.

DSC_1055 (800x531)

Bedanken möchte wir uns bei den Teilnehmern/in für die tolle Kameradschaft. Wir hoffen Euch Alle zum 5.Cup wieder zu sehen.

Ein weiterer Dank geht an die Sponsoren Zebco,  Rute&Rolle und dem North Guiding Verlag. Ohne Euch wäre eine solche Veranstaltung nicht machbar.

Der Termin für den 5.Hornhecht Cup ist der 30.05.2015. Ab sofort kann sich jeder anmelden, unter folgender  Mail:   alex.dorow@arctic-sea-team.de

Wir sehen uns am Wasser, euer Quantum Sea Team

 

Ergebnisse im Detail:

  4. Hornhecht – Cup 2014
Name Vorname Fischzahl Platz
Rohde Harald 33 1
Reiche Jörg 32 2
Malchow Aurel 29 3
Grauting Nils 24 4
Fratzke Christian 21 5
Schmidt Dirk 20 6
Mönnich Tino 20 7
Cizmarek Tim 20 8
Jankowski Eike 17 9
Friebolt Karsten 16 10
Stormer Mark 15 11
Heinl Wiebke 14 12
Spyra Andi 13 13
Grunberg Nick 13 14
Bieler Torben 12 15
Kroon Florian 11 16
Finnern Kai-Felix 10 17
Jankowski Jan 10 18
Tewes Christopher 9 19
Rüdiger Lars 9 20
Wolter Mandy 8 21
Schulz Michael 8 22
Schoknecht Wolfgang 6 23
Kosuch Klaus-Günther 6 24
Zeugner Dennis 6 25
Rullmann Bernd 6 26
Finnern Jürgen 6 27
Schukay Sebastian 5 28
Rot Ronny 5 29
Schmidt Harald-Peter 4 30
Spyra Hans 4 31
Heymann Martin 4 32
Koch Dennis 3 33
Finnern Dennis 3 34
Assmussen Timo 2 35
Jarosz Christoph 2 36
Ziesemer Tony 2 37
Springstub Klaus 1 38
Quast Fabian 1 39
Arndt Christian 1 40
Rabe Heinz 1 41
Schöning Michael 1 42
0 Vote

1. Kutter und Küste Cup

26. Mai 2014 | Geschrieben von S.Weide | Kategorie: Hauptnews

Hallo Leute

Vorgestern war Basteltag angesagt, denn bei 10-13m/s macht es nicht wirklich Spaß und Sinn zu fischen.
Von daher machten wir mit allen Teilnehmern Kartenkunde an der Großleinwand und Basteltag.
Somit konnten gestern alle das evtl. neu Erlernte austesten und das teilweise mit gutem Erfolg.

                                              Bastelstunde
Vorfachbau_SW

Im Flachwasser von 8-14m konnten sehr viele, schöne Tangdorsche und im tieferen Waaser bis 100m die größeren, aber vom Fleisch her nicht so schönen Dorsche gelandet werden.
Zudem sahen wir Lumb, kleinere Lengs, Schellfische und Seelachse auf den Filetiertischen.

Gleich gibt es Mittagessen von Quackis (Hamburger Backfisch – mmhhh) und im Anschluss startet der dritte Wertungstag.
Von 14:00Uhr bis 22:00Uhr ist heute Fischen, sodass das auflaufende Wasser nahezu komplett gefischt werden kann.
Mal sehen, was es heute Abend zu messen gibt, denn entschieden ist noch lange nichts.

Bis auf Weiteres verbleibe ich mit Nordlandsgrüßen

Sven

 

Tags: Arctic Sea Team News
Seite 1 von 7123...Letzte »