Mediaslider AST
Das Quantum Sea Team heißt jetzt Arctic Sea Team. Alle Neuigkeiten bald hier, neue Webseite, neue Veranstaltungen, neue Highlights! Sei dabei …
8 Vote

In der Brandung mit dem Arctic Sea Team

27. Nov 2014 | Geschrieben von S.Weide | Kategorie: Brandung, Hauptnews, Highlights, Videos

Hallo liebe Angelfreunde

Vor ein paar Wochen berichteten wir von unserem Brandungswochende im Oktober auf Fehmarn.

Nun ist der erste Trailer endlich fertig und es werden noch weitere folgen.

Viel Spaß „In der Brandung mit dem Arctic Sea Team“!

 

 

Share
3 Vote

1. Quantum Sea Buttcup 2014: Das Video!

16. Nov 2014 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Hauptnews, Videos

Hey Buttfreunde! 🙂

Nachdem Ihr den Bericht zum Buttcup 2014 gelesen habt kommt nun, wie versprochen, das Video!

Es ist, wie wir finden, ein tolles Video geworden!! Die Aufnahmen spiegeln eine sehr gelungene Veranstaltung mit tollen Preisen und vor allem mit noch tolleren Teilnehmern wieder!

Viel Spaß mit dem Video

Euer Arctic-Sea-Team 🙂

 

 

Share
5 Vote

1.QUANTUM SEA Team Butt Cup

6. Nov 2014 | Geschrieben von Alexander Dorow | Kategorie: Bootsfischen, Companynews, Hauptnews, Highlights

Am 11.10.2014 war es endlich soweit, und der Quantum Sea Butt Cup ging an den Start. Es waren 20 Teams gemeldet, die auch alle überpünktlich erschienen sind. Um 07.15 startete Kapitän Toni die Maschine der „MS Forelle“ und es hieß Leinen los. Das Wetter war an diesem Tag der absolute Hammer – Windstille und Sonne, was will man mehr.

Als wir nun in Richtung Fischgründe fuhren, wurden die Teilnehmer erst einmal offiziell von uns begrüßt. Es wurden die Abläufe und Regeln erklärt. Außerdem fand unter allen Anglern eine Abstimmung statt, so dass das Mindestmaß für Plattfisch an diesem Tag auf 30cm festgelegt wurde.

In der Zwischenzeit steckten Sven und Ares den Kutter mit den Startnummern aus, so dass es nach dem Frühstück auch gleich mit dem Fischen losgehen konnte.

Lecker Frühstücksbrötchen:

Nach gut einer Stunde Fahrzeit machten wir den ersten Halt. Es dauerte auch nicht lange und die ersten Plattfische wurden über die Reling geholt. Nach gut 30 min. machte sich bei Toni ein wenig Unmut breit. Er war mit seiner Platzwahl nicht so ganz zufrieden. Also fuhren wir noch einmal ca.15 min. in flacheres Gewässer.
Und er sollte mit seiner Endscheidung richtig liegen. Als wir nun am neuen Punkt angekommen waren, und die Würmer ins Wasser gelassen wurden, dauerte es nicht lange und fast alle Ruten waren krumm.

Kapitän Toni und die Fangerfolge

Um 12:00 Uhr gab es dann, für Alle ein reichhaltiges Mittagessen, welches in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, da der Platzwechsel anstand, und somit alles in Ruhe von Statten gehen sollte. Nach dem Platzwechsel wurde es mit dem Fischfang weniger, da wir stärkere Strömung bekamen. Aber das sollte die Jungs trotzdem nicht stören, die Eimer waren schon sehr gut gefüllt.

Feinste Flachmänner

Um 14.30 Uhr ging es dann Richtung Heimathafen Möltenort. Dort angekommen machten wir uns an die Auswertung und den Aufbau der Preise. Die Teilnehmer konnten in Ruhe Ihre Sachen von Bord bringen, und noch ein wenig fachsimpeln.Nun stand die Siegerehrung an, und die Spannung stieg, wer nun den 1.Quantum Sea Butt Team Cup gewonnen hat.
Als erstes wurde das letzte Team mit dem sogenannten „Abtuter“ Preis ausgezeichnet.
Das Team Nr. 15 Schulz, Matizik durfte sich über eine „Freifahrt“ mit der MS Forelle/Wiking freuen, die von der Reederei gestiftet wurde.

Die „MS Wiking, das Schwesterschiff der „MS Forelle“

Weiter ging es mit den größten Fischen. Das Team Nr.20 Schulz, Kohne konnte zwei Plattfische mit einer Gesamtlänge von 85cm auf die Planken legen, und bekam dafür von der Firma CASIO zwei hochwertige Pro-Trek Uhren als Preis.

Die Gewinner der hochwertigen Casio – Pro Trek Uhren 🙂

Nun ging es zur Teamwertung. Die Spannung war richtig zu spüren, und gewonnen hat das jüngste Team an Bord. Team Nr.5 Grunberg, Czismarek mit insgesamt 33 Fischen. Gefolgt von Team Buhl, Stiller mit 29 Fischen und Team Mohrmann, Bartels mit 27 Fischen.

Die Ehrengaben und die besten Angler!

Insgesamt konnten an diesem Tag 391 Fische gefangen werden – ein, wie wir finden,  super Ergebnis.
Unser Dank geht als erstes an die Angler, die für eine super Stimmung und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben. Des Weiteren an die Reederei Safety-Ship e.K.  (http://www.ms-forelle.de/impressum.htm)  in Person von Toni und Doris, die für das leibliche Wohl und den guten Fang verantwortlich waren.

 

 

Der 2.QUANTUM SEA Team Butt Cup findet am 17.10.2015 statt. Es kann sich jedes Team ab sofort unter
alex.dorow@arctic-sea-team.de anmelden.
Tight Lines

Euer Alexander

 

 

Share