Mediaslider AST
Das Quantum Sea Team heißt jetzt Arctic Sea Team. Alle Neuigkeiten bald hier, neue Webseite, neue Veranstaltungen, neue Highlights! Sei dabei …
Seite 20 von 117« Erste...10...192021...304050...Letzte »
3 Vote

Arctic-Sea-Team-Cup 2017

7. Okt 2016 | Geschrieben von S.Weide | Kategorie: Hauptnews

Hallo liebe Norwegenfans

wie bereits angekündigt, hier nun die Ausschreibung für unseren Arctic-Sea-Team-Cup im Juli 2017.
Wieder einmal werden wir den Cup in der Heilhornet Seasidelodge bei Timo und Claudia ausrichten.
Bereits während des diesjährigen Cups, kamen die ersten Anmeldungen, was uns natürlich sehr gefreut hat.

28 maßige Heilbutte bis 49kg sprechen da natürlich auch ihre eigene Sprache.

Wenn ihr also Zeit und Lust habt, dann meldet euch an und seid dabei, wir würden uns freuen.

 

Genaue Daten des Cup’s entnehmt ihr der Ausschreibung oder schreibt uns einfach an.

Hier geht es zur Ausschreibung

Gruppenbild aus diesem Jahr:
k-Gruppenbild_QSea II

tight lines

Euer Arctic Sea Team

Share
Tags: Arctic Sea Team News
3 Vote

Vinjesjøen – Zahltag bzw. Ziehung

20. Sep 2016 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Companynews, Hauptnews, Highlights, Norwegen

Hallo liebe Angelfreunde

Heute war nun unser letzter Angeltag, denn Morgen heißt es Abschied nehmen von Vinjesjøen, dem Top-Angelrevier, welches über Angelreisen Hamburg gebucht werden kann.
Wir waren nun eine Woche hier vor Ort und haben Fische gefangen, die man nicht jeden Tag fängt und vor allem nicht in den Stückzahlen.
Über gestern gibt es nichts zu berichten, denn wegen des Sturmes konnten wir nur in den Hafen nahen Rinnen fischen, aber mit wenig Erfolg.
Heute aber ging es wieder raus zum Krasskallen und was dort abging können keine Worte beschreiben.
Unser Trollingfreund Gerd Huthwelker sagt an solchen Tagen immer: „Heute war Ziehung“! – und heute war aber mal richtig Ziehung. ;-))
Dorsche bis 15kg und auch diverse Seelachse bis 15kg landeten auf den Planken der Boote.
Es gab wohl kaum einen Moment, wo nicht irgendwo eine Bremse am kreischen war – Hammer!
Für die, die so ein Spektakel noch nicht kannten, war dies purer Wahnsinn und irgendwie jammern gerade alle ein wenig über Rücken, Arme, Schulter und sonst noch irgendwelche Körperteile, die schmerzen bereiten können.
Jaaa, wir haben es geschafft, wir haben doch so einige Teilnehmer zum Stöhnen gebracht, denn wie gesagt, heute war Ziehung ;-))

Anbei ein paar Bilder des heutigen Fanges, die sicher mehr als Worte sagen:
Jens Woebke mit Seelachs von 10kg und Holger Wendt mit schönem Dorsch (und beide haben „Aua“ – da werden die lieben Frauen ab Morgen ganze Genehsungsarbeit leisten müssen) ;-))
dsc_7260 dsc_7236

 

Rainer Schäfer mit Seelachs von 8kg und 12kg
dsc02293 dsc02322

 

Joachim Efinger mit Seelachs und Dorsch von je 15kg
dsc02291 dsc02283

 

Der Krasskallen im Gebiet von Vinjesjøen.
dsc02297

 

Die Prämierung der größten Fische ist auch schon vollzogen und hier die Gewinner:
dsc_7265

Von links:
Uwe Schröder gewann für seinen 20kg Heilbutt einen150€ Reisegutschein für eine seiner nächsten Reisen bei Angelreisen Hamburg.
Joachim Efinger gewann für seine 15kg Fische einen 100€ Reisegutschen.
Einen 50€ Reisegutschein geqann Jens Woebke für seinen 14kg Seelachs.
Allen Gewinner einen herzlichen Glückwunsch vom Arcti-Sea-Team!

So, jetzt heißt es weiter packen, denn um 2:00Uhr holt uns ein Bus ab und bringt uns zum Flughafen Evenes (Harstadt/Narvik) und dann geht es ab nach Hause.

tight lines

 

Sascha und Sven

dsc_7208

Share
2 Vote

Vinjesjøen – Das große Essen

18. Sep 2016 | Geschrieben von Sascha Hausmann | Kategorie: Hauptnews, Highlights, Norwegen

Hallo liebe Leute

Heute Morgen aufgewacht und was soll ich sagen, „YR“ hatte mal wieder halbwegs Recht.
Der Wind wehte mit angegebenen 8-10m/s aus südwestlicher Richtung und an eine Ausfahrt war nicht zu denken, denn das waren deutlich mehr wie 8-10m/s, eher so 15-16m/s.
Hausi und Joachim wagten es dennoch, sich in den vorgelagerten Scherengarten, um dort auf Heilbutt zu fischen.
Es dauerte aber nur etwas 2 Stunden und die Beiden waren wieder im Hafen, denn von Köderführung oder gezieltem Fischen konnte nicht die Rede sein.
Tja, also was machen, wenn der Sturm bläst?
Richtig, Storm’s kleben, also die defekten Gummifische in die Klinik bringen und reparieren bzw. kleben. ;-)))

Sven hingegen nutzte die Zeit und bereitete in der Zwischenzeit einen leckeren Fischauflauf vor.
Warum bei Sturm Trübsal blasen, wenn mann die Zeit zum kochen und schmausen nutzen kann. ;-))
Natürlich fahren alle lieber zum Fischen, aber so ist es nun einmal in Norwegen und überall auf der Welt, wenn der Wind weht – dann geht halt nichts und ändern können wir es eh nicht.
Zuerst warReker puhlen angesagt und im Anschluss die Schalen auskochen, worin später der Reis gegart wurde.
dsc_7080 dsc_7082 dsc_7084

Gemüse wie Karotten, Zuchini, Porree, Spitzpaprika und Brokkoli waschen und schnibbeln.

dsc_7086

Seelachsfilets in eine Auflaufform und mit der Soße begießen.
Die Soße besteht aus Kokosmilch und Römme (ähnlich wie bei uns der Schmand) und Gewürzen wie Salz, Pfeffer, rotem Curry und ein wenig Knoblauch und Chilli.
Im Anschluss das Gemüse über den Fisch und alles mit der Soße übergießen.
Das ganze kommt für ca. 30-45min. bei 180°C in den Backofen.
10min. vor dem Ende werden noch die gepuhlten Reker über den Auflauf gegeben und wieder ab in die Röhre.

dsc_7094

Angerichtet, mit dem im Rekersut gekochten Bastmatireis, sieht das Ganze dann wie folgt aus.
Zitat Hausi: „Mmhhh lecker – Svenni, hast du gut gekocht!“ :-))

dsc_7103

Zeitgleich war auch Holger Wendt, über uns in der Wohnung, am kochen und Grillen.
Gegrillt wurde natürlich hinter dem Haus und nicht in der Wohnung. ;-))Holger kredenzte unter Anderem warmen Tomatensalat, bestehend aus Tomaten, Olivenöl, Zwiebeln, Büffelkäse, frischem Thymian und div. weiteren Gewürzen.
Wir müssen sagen: „Echt lecker Holger – hast du fein gemacht mien Jung.“
dsc_7087

Somit haben wir mit Kochen, „spazieren gehen“ und augibiegem Fachsimpeln den Tag zu Ende gebracht und hervorragend geschmaust.
Jetzt heißt es hoffen auf Morgen.
Für aktuell sind 8m/s gemeldet, aber auch das stimmt nicht so ganz, es ist deutlich mehr, leider.
Morgen sollen dann ebenfalls 8-10m/s wehen, aber wir stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern warten ab und sehen Morgen, ob was geht, oder nicht.

P.s.:
Wer es noch nicht mitbekommen hat, ein Norwegischer Fischer hat 190 Thunfische vor der Küste Norwegens fangen können und Insiderinfo’s sagen, dass aktuell auch im Öresund Thunfische gesehen wurden.

Tight lines

 

Sascha und Sven

 

Share
Seite 20 von 117« Erste...10...192021...304050...Letzte »